Verehrte Gäste, liebe Bürgerinnen und Bürger,

als Erster Bürgermeister der Gemeinde Oberdachstetten begrüße ich Sie recht herzlich auf unserer Homepage.

Ich freue mich, dass Sie Oberdachstetten auf diesem Wege besuchen und hoffe, dass Sie die gewünschten Informationen erhalten. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, können Sie sich an mich unter der Telefonnummer 09845/979714 wenden.

martin assumEs wäre schön, wenn wir Sie mit unserem Internetangebot auf Oberdachstetten neugierig gemacht haben.

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Ihr Martin Assum
1. Bürgermeister

Aktuelle Bekanntmachungen:

Straßenbauarbeiten an der Landkreisgrenze beginnen
Bundesstraße wird erneuert und bekommt zwei zusätzliche Linksabbiegespuren

Ab Donnerstag, 09.07.2020 beginnt das Staatliche Bauamt Ansbach mit Straßenbauarbeiten an der Bundesstraße 13 im Bereich der Gemeinde Oberdachstetten.
Bis Mitte nächsten Jahres erfolgen umfangreiche Straßenbauarbeiten an der B 13 im Bereich Oberdachstetten. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit an der Einmündung nach Anfelden (Gemeinde Oberdachstetten) sowie zur Anbindung des neuen Gewerbegebietes im Nordwesten von Oberdachstetten erhält die Bundesstraße 13 im Zuge der Straßenbauarbeiten zwei neue Linksabbiegespuren. Außerdem werden die Ein- und Ausfahrtsrampen zur Staatsstraße 2245 bei Oberdachstetten erneuert. Zum Abschluss der Bauarbeiten wird auf einer Länge von rd. 4,6 km die Bundesstraße selbst von der Munasiedlung (Markt Marktbergel) bis zur Einmündung nach Möckenau (Gemeinde Oberdachstetten) erneuert. Aktuell weist die Bundesstraße in diesem Bereich Fahrbahnschäden wie Spurrinnen, Oberflächenrisse und Verdrückungen auf. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauphasen, um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.
Die Bauarbeiten beginnen an der neuen Linksabbiegespur für das Gewerbegebiet.
Diese Arbeiten finden überwiegend im Seitenbereich statt, so dass eine Umleitung des Verkehrs nicht erforderlich wird und der Verkehr mittels Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeführt werden kann. Gleiches gilt für die Arbeiten an der Linksabbiegespur Anfelden, die sich ab September 2020 anschließen. Die Erneuerung der Bundesstraße 13 ist für das Frühjahr 2021 geplant. Über den genauen Beginn dieser Arbeiten und die erforderlichen Umleitungen wird das Staatliche Bauamt Ansbach selbstverständlich rechtzeitig informieren.
Das Staatliche Bauamt Ansbach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten.


Rückkehr zu den regulären Wertstoffhof-Öffnungszeiten ab dem 08.06.2020

Ab dem 08.06.2020 kehren die Wertstoffhöfe wieder zu ihren regulären Öffnungszeiten zurück. Die Öffnungszeit Ihres Wertstoffhofs finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes unter Bürgerservice - Abfall. Wir empfehlen Ihnen, sich die kostenlose Abfall-App des Landkreises Ansbach auf Ihrem Smartphone zu installieren. Hier können Sie sich über die aktuellen Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe informieren. Sie können sich an die Bereitstellung Ihrer Tonnen erinnern lassen - somit verpassen Sie keinen Leerungen mehr. Zudem gibt es viele Informationen über die verschiedensten Abfälle welche Ihr Wertstoffhof annimmt, eine Tausch-Börse ist ebenfalls integriert und Sie sind immer auf dem aktuellen Stand der Abfallabfuhr. Das Landratsamt nutzt viele Kanäle, um mit seinen Bürgern zu kommunizieren - u.a. über aktuelle Benachrichtigungen mit Hilfe der Abfall-App.

An den Wertstoffhöfen sind zum Schutz der Mitarbeiter und zum eigenen Schutz weiterhin Handschuhe und Mundschutz zu tragen, sowie die Abstandsregelung einzuhalten. Bitte beachten Sie die Weisungen der Wertstoffhofmitarbeiter.


Behördengänge in der Gemeinde Oberdachstetten sollten zur Eindämmung des Corona-Virus möglichst telefonisch (09845/9797-0) oder per E-Mail (poststelle@oberdachstetten) erledigt werden, um soziale Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.
Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Persönliche Vorsprachen sollten nach Terminvergabe erfolgen. Beachten Sie hierbei bitte zum Wechselseitigen Schutz aller Beteiligten die notwendigen Hygienemaßnahmen. Die allgemeinen Öffnungszeiten bleiben unverändert bestehen.




 

Coronavirus

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Landkreises Ansbach unter
https://www.landkreis-ansbach.de/Leben-im-Landkreis/Gesundheit-Soziales/Ansteckung-vermeiden

 

Hier finden Sie auch stets aktualisierte Informationen und weiterführende Links zu diesem Thema.

Information für Eltern

Bekanntmachung der Genehmigung der 2. Änderung des Flächennutzungsplans

Bekanntmachung der Genehmigung der 2. Änderung des Flächennutzungsplans anlässlich der Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 18 "Landwirtschaftliche Anlagen zur Rinder- und Schweinehaltung sowie Biogasanlage Möckenau" der Gemeinde Oberdachstetten.

Die Bekanntmachung sowie die Unterlagen zur 2. Änderung des Flächennutzungsplans können Sie hier einsehen

Kindertagesstätte „Rezatstrolche“; Anmeldeverfahren – Voranmeldungen

Seit 01.05.2019 gilt ein neues Anmeldeverfahren für die Kindertagesstätte „Rezatstrolche“.

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberdachstetten hat in seiner Sitzung vom 29.04.2019 ein Anmeldeverfahren für die gemeindliche Kindertagesstätte „Rezatstrolche“ beschlossen, das für alle Beteiligten möglichst transparent und nachvollziehbar sein soll.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Eingang der Voranmeldungen in Abhängigkeit der jeweiligen Wartezeit, wobei eine Voranmeldung erst nach Geburt des Kindes möglich ist. Zudem werden Voranmeldungen nur für Kinder angenommen, die innerhalb der Gemeinde oder in einem der außergemeindlichen Orte des Schulverbandes Oberdachstetten wohnen (Obersulzbach, Untersulzbach, Berndorf, Birkach). Außerdem können auswärtige Eltern Voranmeldungen abgeben, wenn sie mit dem Hausbau innerhalb der Gemeinde oder in einem der genannten Orte des Schulverbandes Oberdachstetten begonnen haben.

Es wird allgemein darauf hingewiesen, dass eine Aufnahme in der Kindertagesstätte „Rezatstrolche“ erst ab einem Alter von 12 Monaten möglich ist.

Der Voranmeldebogen ist persönlich im Rathaus abzugeben. Er wird mit Poststempel und Uhrzeit versehen und Sie erhalten eine Kopie der Voranmeldung.

Bitte beachten Sie insbesondere die „Wichtigen Hinweise“ auf dem Voranmeldebogen.

Die Gemeinde Oberdachstetten sucht

eine niederlassungswillige Hausärztin / einen niederlassungswilligen Hausarzt

Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Gemeindeflyer hier.

Breitbandausbau, 2. Förderverfahren

Informationen zur Breitbanderschließung
Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und wesentlich höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Modul 1 – Bestandsaufnahme für den Breitbandausbau
Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hoch-leistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.
Die Gemeinde Oberdachstetten hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem ein Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte. Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet sind in nachfolgender Dokumentation dargestellt.

Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden die über den nachfolgenden Link zur Verfügung steht.

Dokument herunterladen

Modul 2 – Markterkundung für einen Breitbandausbau

Die Gemeinde Oberdachstetten führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

Die Anfrage zur Markterkundung können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden die über den nachfolgenden Link zur Verfügung steht.

Dokument herunterladen

 

Biberdämme in der Gemeinde Oberdachstetten

Das Thema Biber nimmt nach wie vor in der Gemeinde Oberdachstetten einen breiten Raum in der öffentlichen Diskussion ein. Die Gemeinde möchte daher weiterhin allen Bürgerinnen und Bürgern entsprechende Informationen zukommen lassen.
Die aktuellen Bescheide des Landratsamtes Ansbach bzw. des Biberberaters Wilhelm Kieslinger aus Colmberg über die Gestattung zum Drainieren, Entfernen und Absenken von Biberdämmen im Gemeindegebiet finden Sie hier.

Gemeindeverwaltung

Gemeindeverwaltung Oberdachstetten

Die erste Adresse für alle Belange in und um Oberdachstetten.
Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Freizeit & Tourismus

Freizeit aktiv in Oberdachstetten

Durch seine Lage im Naturpark Frankenhöhe lädt das Gemeindegebiet Oberdachstetten zu zahlreichen Wanderungen oder Radwanderungen ein.

Wohnen in Oberdachstetten

Wohnen in Oberdachstetten

Die perfekte Infrastruktur in Oberdachstetten bietet einen idealen Lebens- und Wohnraum für Menschen jeden Alters mit oder ohne Kinder.

Bauen in Oberdachstetten

Bauen in Oberdachstetten

Vollerschlossene Grundstücke zu günstigen Konditionen lassen Ihren Traum vom Eigenheim in ländlicher Idylle vielleicht schon bald Realität werden.